Über Uns

Elementum Metals ist der Emittent dieser Reihe von börsengehandelten Rohstoffen (ETCs). Diese Reihe innovativer Produkte wurde entwickelt, um die Wertentwicklung von sechs Metallen zu verfolgen, die alle aus nachhaltiger Beschaffung stammen. Diese Metalle sind für den Übergang zu einer kohlenstofffreien Wirtschaft unerlässlich und nutzen die innovative Blockchain-Technologie, um die Transparenz und Sicherheit für die Anleger zu erhöhen.

Die Elementum Metals-ETCs sind an sechs bestimmte Metalle - Gold, Silber, Platin, Palladium, Nickel und Kupfer - gebunden, da sie für den Übergang vom Verbrauch fossiler Brennstoffe zu nachhaltigen Energieressourcen wichtig sind. Von der Solarenergie bis hin zu Elektrofahrzeugen - jedes Metall wird in den kommenden Jahren eine stetig steigende Nachfrage verzeichnen, da es zunehmend in kritischen neuen Technologien eingesetzt wird.

Elementum Metals unterstützt nicht nur die UN-Nachhaltigkeitsziele der UN-Agenda 2030, sondern verpflichtet sich auch, die Spezifikationen der LBMA, LPPM und LME einzuhalten. Edelmetalle werden in sicheren Tresoren in London und Zürich gelagert, Basismetalle in Rotterdam in von der LME autorisierten Lagerhäusern.

Darüber hinaus hat sich Elementum Metals zum Ziel gesetzt, Pionierarbeit beim Einsatz der Distributed-Ledger-Technologie auf den Rohstoffmärkten zu leisten, um Anlegern eine beispiellose Transparenz, Effizienz und Bequemlichkeit beim Handel mit Metallen zu ermöglichen. Die in der Blockchain gespeicherten Informationen, einschließlich der Herkunft und der Nachhaltigkeit, geben den Anlegern die Gewissheit, dass sie die Metalle in jedes Portfolio aufnehmen können, auch in solche mit hohen ESG-Standards.

Die sechs Metalle selbst werden die globalen Märkte in den kommenden Jahren bestimmen, und Elementum Metals ist bestrebt, Anlegern einen einfachen Zugang zu diesen spannenden Trends zu bieten.